Archives

Stadtmuseum Halle

Treppenhaus

Mit der feierlichen Eröffnung der Ausstellung Teil 2 zur Stadtgeschichte der Stadt Halle/ Saale wurden am 27. April 2018 alle Räume der ehemaligen Druckerei von Gebauer-Schwetschke in Nutzung genommen. Das Gebäude wurde 1914/1915 als große Erweiterung der damals in Nebengebäuden befindlichen Druckerei gebaut. Heute ist der Bau ein Industriedenkmal, welcher mit einem Aufbau aus DDR-Zeiten die Baugeschichte der Stadt Halle widerspiegelt. Es rundet den Komplex des Stadtmuseums mit Gebäuden aus der Renaissance- und Barockzeit ab. Das Gebäude ist ein Betonbau aus den Anfangszeiten dieser Bauweise. Die großen hellen Räume mit ihren Stützen und Riegeln in harmonischem Rhythmus bieten auf wunderbare Weise Raum für die Dauerausstellungen im ersten und zweiten Obergeschoss sowie für die Sonderausstellungsfläche im Erdgeschoss.